Skip to main content
Dienstleistungen

Kooperativer Verkehrsknoten

By 24. Februar 2022No Comments

Kooperativer Verkehrsknoten

C-ITS-Dienste für Verkehrsknoten

C-ITS (Cooperative Intelligent Transport Systems) vernetzen Verkehrsteilnehmende und fördern Effizienz und Sicherheit im Verkehr. Diese vernetzte Datenkommunikation zwischen einzelnen Fahrzeugen sowie zwischen Fahrzeugen und der Infrastruktur ermöglicht rasches und smartes Ereignismanagement auf der Straße: Störungen können schnell ermittelt werden, präzise Warnungen an alle Verkehrsteilnehmenden im Straßenabschnitt werden möglich.

Salzburg Research bietet Rahmenbedingungen für die Erprobung von Innovationsvorhaben:

  • Kooperative Testknoten: Entlang eines Testkorridors werden drei ausgewählte Verkehrsknoten zu kooperativen Testknoten ausgebaut. Das bedeutet, dass für diese Verkehrsknoten C-ITS (Cooperative-ITS)-Dienste für Innovationsvorhaben über eine Datenschnittstelle zur Verfügung gestellt werden. Dazu zählen die von C-ITS-fähigen Fahrzeugen sowie von der Verkehrsinfrastruktur ausgesendete Nachrichten, wie beispielsweise Schaltzeiten der Lichtsignalanlagen.
  • Klassifizierte Bewegungstrajektorien: Darüber hinaus werden die ausgewählten Verkehrsknoten mit zusätzlicher Sensorik ausgestattet, mit deren Hilfe sämtliche Verkehrsbewegungen am Verkehrsknoten automatisiert erfasst und nach Bewegungsmodus (Fußgänger*innen, Radfahrer*innen, MIV, ÖV) klassifiziert werden können. Diese klassifizierten Bewegungstrajektorien können entweder in Echtzeit oder als historische Daten zur Verfügung gestellt werden.
  • Digitales Abbild: Außerdem wird ein genaues Abbild, sogenannte HD-Karten (High-definiton map) der Verkehrsinfrastruktur der Testknoten zur Verfügung gestellt (HD-Karte).

Abbildung: HD-Map einer Kreuzung in der Stadt Salzburg, © Orthophoto: basemap.at, Bearbeitung Salzburg Research