Skip to main content
Dienstleistungen

Forschungspartner

By 23. Februar 2022No Comments
logo Salzburg Research

Salzburg Research Forschungsgesellschaft mbH

Salzburg Research bietet als unabhängiges Forschungsinstitut Know-how und nachhaltige Lösungen für komplexe Herausforderungen im Internet der Dinge.

Mit Motion Data Intelligence wird die Bewegung von Menschen und Dingen messbar gemacht, zuverlässig miteinander verknüpft und es werden Algorithmen für aussagekräftige Analysen entwickelt, die damit Mehrwert und Effizienz steigern. Die Forschungsgruppe Mobility and Transport Analytics entwickelt und betreut im Auftrag von zukunftswege.at die folgenden drei Dienstleistungen:

  • Reale Verkehrsdaten aus dem Individualverkehr und dem öffentlichen Verkehr
  • Qualitätsmessung von Radfahrinfrastruktur
  • C-ITS-Dienste für Verkehrsknoten

 

www.salzburgresearch.at

RSA FG Research Logo

RSA FG Research Studio iSPACE

Das RSA FG Research Studio iSPACE entwickelt mit Methoden der angewandten Geoinformatik sowie Datenwissenschaft innovative Planungswerkzeuge und -Tools, zur evidenzbasierten Entscheidungsunterstützung und Bewusstseinsbildung für Unternehmen, Verwaltungen und die gesellschaftliche Öffentlichkeit im Kontext der optimierten Ressourcenplanung und des Klimaschutzes.

Die Anwendungsbereiche liegen in den Planungsdomänen Mobilität sowie Siedlungs- und Freiraumentwicklung. Im Rahmen von zukunftswege.at sollen entwickelte Lösungen für räumliche Planungen anwendungsbezogen weiterentwickelt werden um konkrete Planungsmaßnahmen zur Weiterentwicklung des Mobilitätsangebotes oder der -infrastruktur zu unterstützen. Die im Auftrag von zufunftswege.at entwickelte skalierbare Methodik (“Trassenanalyse”) ermöglicht eine vergleichende Analyse von beliebigen Standorten und Trassen (ÖV Linien / Radwegen) im Hinblick auf Pendlerdynamik und Bevölkerungsstruktur. Die Dienstleistung ist geeignet um Potentiale im Verkehrssystem auf unterschiedlichsten räumlichen Ebenen (lokal bis national) zu erkennen und Lösungsmöglichkeiten zu priorisieren. Die Dienstleistung wurde u.a. auch im Kontext des Leitprojektes Ultimob, als eine Datengrundlage für die Entwicklung eines multimodalen Aktionsplanes, angewendet.

www.researchstudio.at

paris lodron universität Salzburg Logo

Mobility Lab | Fachbereich Geoinformatik – Z_GIS | Paris Lodron Universität Salzburg (PLUS)

Räumliche Gegebenheiten beeinflussen die Mobilität maßgeblich.

Umgekehrt prägt Mobilität den geographischen Raum. Im Mobility Lab wird erstklassige Forschung an der Schnittstelle zwischen Geoinformatik und Mobilitätsforschung betrieben. Dabei erzielte Erkenntnisse werden konsequent in die Praxisanwendung transferiert und facheinschlägig publiziert. In den kontinuierlichen Wissensaufbau werden Studierende mit einbezogen und im Rahmen von Projekt- und Abschlussarbeiten betreut.
Der Wissensaufbau im Mobility Lab basiert weitgehend auf drittmittelfinanzierten nationalen und internationalen Forschungsprojekten. Geoinformatorische Methodeninnovationen im Bereich der Datenmodellierung, der Netzwerkanalyse und der Modellierung von Wechselbeziehungen zwischen bewegten Objekten und ihrer Umgebung werden durch interdisziplinäre Kollaborationen in eine Reihe von mobilitätsbezogenen Domänen eingebracht.
Kontakt:

mobilitylab.zgis.at
mobilitylab@plus.ac.at