Skip to main content
Dienstleistungen

Walkability

By 24. Februar 2022No Comments

Walkability

Qualitätsmessung von Radfahrinfrastruktur

Im Sinne einer ausgewogenen Betrachtung des Umweltverbundes, ist der aktiven Mobilität besondere Aufmerksamkeit zu widmen. Neben der Fahrradmobilität und deren Infrastruktur wird insbesondere dem Fußverkehr innerhalb der Testräume und im Umfeld der definierten Mobilitätsknoten Beachtung geschenkt. Dabei steht die Fußgängerfreundlichkeit – auch Walkability genannt – und somit die Zugänglichkeit u.a. von Mobilitätsknoten und zentralen Einrichtungen im Fokus.

Besondere Bedeutung hat der Fußverkehr im Kontext der ersten und letzten Meile im ÖV. Ein Walkability Index setzt sich u.a. aus Eigenschaften der Fußgängerinfrastruktur, Topographie, Netzdichte und Parameter zur Verkehrssicherheit zusammen. Ziel ist der Aufbau eines interoperablen und übertragbaren Index, der als Attribut auf einem entsprechenden Verkehrsgraph referenziert, für Umfeld- sowie Erreichbarkeitsanalysen eingesetzt und in Summe methodisch und datenrelevant für Innovationsvorhaben zur Verfügung gestellt wird.